Language

Form for quick search

Elias

Kategorie
Oper
Premieren 2024/25
Spielstätte Großes Haus
Alter 14+
Preis 37,50€ - 46,50€

Ein Oratorium in zwei Teilen von Felix Mendelssohn Bartholdy
nach Worten des Alten Testaments
Uraufführung Birmingham 1846
In deutscher Sprache mit Übertiteln

Informationen zu sensiblen Themen, Inhalten und sensorischen Reizen in der Inszenierung finden Sie hier.

Previous slide
Next slide
Elias
29 / 03
2025
30 / 05
2025
Termine & Karten

Elias

Mendelssohns visionäre Musik macht die alttestamentarische Geschichte um den kämpferischen Propheten Elias eindrucksvoll erlebbar. Dieser erweist sich ebenso als Wundertäter, der nach langer Dürre den Regen bringt, wie als energischer Kämpfer für den „richtigen Glauben“ gegen die Anhänger des Baal-Kultes. Den Schilderungen von Naturkatastrophen wie Stürmen, Erdbeben, Überflutungen und Feuern stellt die Musik berührende Momente des Trostes entgegen.

Der Komponist vertonte den Stoff zwar als Oratorium, angelehnt an die großen Vorbilder Bach und Händel, doch trägt seine musikalische Gestaltung durchaus opernhaft-dramatische Züge. Er verändert die biblische Textvorlage zu Gunsten szenischer Dramatik, schafft innermusikalische Bezüge durch wiederkehrende Motive und erweist sich als Meister musikalischer Klangfarben und Stimmungen.

Das zuletzt mit dem Rheingold so erfolgreiche Regieteam um Jürgen R. Weber wird für eine spannende, bildmächtige und zugleich kurzweilige Inszenierung sorgen.

Musikalische Leitung / Roland Böer
Inszenierung / Jürgen R. Weber
Bühne / Hank Irwin Kittel
Kostüme / Tristan Jaspersen
Video / Gretchen fan Weber

Mit freundlicher Unterstützung von