Language

Form for quick search
Alt | Gast

Rose Naggar-Tremblay

Nächste Vorstellungen mit Rose Naggar-Tremblay

5.5.24 – 18:00 / Großes Haus

Das Rheingold

19.5.24 – 15:00 / Großes Haus

Das Rheingold

Die Kanadierin Rose Naggar-Tremblay studierte in Montréal Gesang und Europäische Literatur an der McGill Universität und wurde Teil des Programms für junge Künstler:innen an der Oper Montréal. Zudem schrieb sie auch Texte für Opernproduktionen und konzipierte Aufführungen für Kinder. 2018 war sie als „Zora“ in Svadba (Sokolovic) in einer Inszenierung an der Oper Montréal zu erleben. In der darauffolgenden Spielzeit sang sie die Rolle der „Gertrude Stein“ in Twenty-Seven (Gordon/Vavrek) und wirkte an der Uraufführung der Oper La nuit est ma femme (Côté/IVY) mit. Ihr Repertoire umfasst außerdem Rollen wie „Carmen“ (Bizet), „Dido“ in Dido und Aeneas (Purcell) und die „Duchesse della volta“ in La fille du tambour-major (Offenbach). Im Konzert war sie u.a. in Elgars Sea Pictures, Palmeris Magnificat, Händels Messiah, Vivaldis Dixit Dominus, Mozarts sowie Duruflés Requiem und diversen Bach-Kantaten zu hören. Sie gewann u.a. den ersten Preis beim Georges-Enesco-Gesangswettbewerb in Paris. In jüngster Vergangenheit war sie als „Carmen“ in Sofia und Edmonton zu erleben und sang die Rolle der „Zweiten Elfe“ in Dvořáks Rusalka in Metz und Reims, sowie „Bradamante“ in Händels Alcina mit dem Manitoba Chamber Orchestra, die Rolle der „Schankwirtin“ in Mussorgskis Boris Godunow an der Bayerischen Staatsoper und „Gertrude“ in Gounods Roméo et Juliette an der Oper de Québec.

Stücke

Stücke filtern

Aktuelle Veranstaltungen mit Rose Naggar-Tremblay

05 gp
Oper

Das Rheingold

Details