Language

Form for quick search

Proben für's Weihnachtsmärchen

Ensemble und Regieteam des diesjährigen Weihnachtsmärchens fiebern der Premiere am 12. November 2022 entgegen. Auch wenn Erich Kästners Klassiker kein Märchen im eigentlichen Sinne ist, so wartet Pünktchen und Anton doch mit den wichtigsten Merkmalen eines Märchens auf – eine zu Herzen gehende Geschichte mit positiver Botschaft und mit gutem Ausgang. Eine Geschichte, die so ungewöhnlich ist, dass man sie nicht selbst erlebt haben kann, und doch so lebensnah erzählt wird, dass man sich vorstellen kann – und möchte – sie mitzuerleben.

Wie schon 1929 in Emil und die Detektive führt Erich Kästner in Pünktchen und Anton seine jungen und junggebliebenen Leser:innen 1935 erneut durch die pulsierende Großstadt Berlin. Den gesellschaftlichen Entwicklungen und Zeitumständen zum Trotz vermittelt er darin die Hoffnung auf eine bessere Zukunft im Miteinander.

In der folgenden Galerie geben wir erste Einblicke und wünschen allen Beteiligten eine tolle Probenzeit bis zur Premiere am 12. November 2022.