Zwerg Nase

Zwerg Nase

Es ist Markttag. Jakob hilft seiner Mutter, der Gemüsehändlerin Hanne, und preist übermütig ihre Waren an. Ein seltsames altes Weib befingert das Gemüse, findet alles schlecht und vertreibt die übrige Kundschaft. Aus Verärgerung belustigt er sich über ihr Aussehen, vor allem über ihre „Gurkennase“. Nur murrend trägt er ihr, auf Geheiß seiner Mutter, die Einkäufe nach Hause. Die Alte aber ist niemand anderes als die Fee Kräuterweis, die ihn mit ebensolcher Hässlichkeit straft, mit der Jakob sie verspottete. Jahrelang muss er ihr nun in ihrem sonderbaren Haushalt dienen, immerhin weiht sie ihn dabei in die Geheimnisse der feinen Küche ein. Als Zwerg Nase kehrt er zurück, wird von seinen Eltern nicht erkannt und von allen ausgelacht.

Wie er Oberoberküchenmeister des Herzogs wird, dem er zur Hochzeit mit der Gräfin Käthe von Petete verhelfen soll, wie er sich mit der sprechenden Gans Mimi anfreundet und wie ihm die Pastete Souzeraine nicht gelingt, was indirekt zu seiner Entzauberung beiträgt, bleibt spannend mitzuerleben.

Das Märchen von Zwerg Nase erzählt die Geschichte eines Jungen, der zum Außenseiter wird und trotzdem sein Schicksal beherzt in die Hand nimmt. Jakob erfährt, dass er auch als hässlicher Zwerg Anerkennung findet, dass das wahre Glück jenseits des schönen Scheins zu finden ist und nur das Herz den Wert eines Menschen ausmacht.

Premiere Do, 16. November 2017, Studio

Materialmappen für Lehrer und Erzieher
DOWNLOAD - Zwerg Nase

Termine & Karten

Alle Termine anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelles

Premiere für Weihnachtsmärchen „Zwerg Nase“

Premiere für Weihnachtsmärchen „Zwerg Nase“
Schauspiel

Romeo And Juliet

Romeo And Juliet
Schauspiel

Nathan der Weise

Nathan der Weise
Schauspiel

A Christmas Carol

A Christmas Carol