+++ Die App des Theaters Erfurt wird ab sofort nicht mehr unterstützt und kann von allen mobilen Endgeräten gelöscht werden. +++

Macbeth

Macbeth

Die schottischen Generäle Macbeth und Banquo begegnen nach einer siegreichen Schlacht drei Hexen, die Macbeth als künftigen schottischen König begrüßen. Angestachelt von seiner kinderlosen, frustrierten Frau ist dem zunächst zögerlich reflektierenden Macbeth schließlich jedes Mittel recht, dieses Ziel rasch zu erreichen. Als das Schicksal auch noch die Gelegenheit schafft, den amtierenden König Duncan zu töten, schrecken er und seine Frau vor keiner Bluttat mehr zurück. Ihre gewaltsame Machtergreifung wird mit Sorgen und Angst um eine dauerhafte Herrschaft überschattet. Sowohl die Lady als auch Macbeth verlieren durch ihre Verbrechen nach und nach jeden Sinn für die Realität.

Die Hexen werden in Paul Stebbings Inszenierung zur Quelle der dramatischen Energie. Sie sind Schamanen, wilde Waldgeister, weder Mann noch Frau und durchziehen mit ihrer Präsenz das ganze Stück. Der Regisseur hat Shakespeares dunkle und spannende Tragödie mit vielen komischen und akrobatischen Elementen versehen. Hinzu kommen eine ausdrucksstarke Bildsprache und eine eigens für diese Aufführung komponierte Musik.

Inszenierung Paul Stebbings
Choreografie Eric Tessier Lavigne
Komponist Paul Flush

Termine & Karten

  • 26.03.19 Di
    18:00 Uhr / Großes Haus

    Diese Veranstaltung hat bereits statt gefunden

Das könnte Sie auch interessieren

Schauspiel

Pettersson und Findus und der Hahn im Korb

Pettersson und Findus und der Hahn im Korb