Die Zauberflöte
Die Zauberflöte
Die Zauberflöte

Die Zauberflöte

Der verirrte Prinz Tamino wird von der Königin der Nacht beauftragt, deren Tochter Pamina aus den Händen Sarastros, des Anführers eines Priesterordens zu befreien. Der Naturmensch Papageno soll ihn bei diesem Abenteuer begleiten. Aber die beiden werden entdeckt und von Sarastro aufgefordert, sich den lebensgefährlichen Aufnahmeprüfungen des Ordens zu stellen. Mithilfe ihrer Zauberinstrumente überstehen sie gefährliche Situationen, doch zur finalen Feuer- und Wasserprobe ist es Pamina, die Tamino hindurchführt. Das Duett mit dem Fazit „Mann und Weib und Weib und Mann“ markiert eine musikalische Schlüsselszene der Oper, in der die weiterhin aktuelle Frage nach dem Verhältnis der Geschlechter gestellt und eine Utopie formuliert wird, die über den Personen und Interessen der Kontrahenten Sarastro und Königin steht.

Mit der Gattungsbezeichnung „Große Oper“ und zugleich „Deutsche Oper“ formulierten Schikaneder und Mozart ihren Anspruch, die Grenzen zwischen zwei Formprinzipien zu überschreiten, der durchgängig gesungenen großen Oper mit ernstem Sujet – damals nur auf Italienisch oder Französisch denkbar – und dem Singspiel (mit gesprochenen Dialogen) in der Volkssprache. Die Zauberflöte richtete sich an ein äußerst gemischtes Publikum vom Hochadel bis zur vorstädtischen Handwerkerschaft, ist zugleich Welterklärungstheater und Volksbelustigung. Trotz oder gerade wegen des freien Umgangs mit Inhalt und Form wurde aus einem Gelegenheitswerk eine der bekanntesten und beliebtesten Opern.

Premiere Sa, 30. September 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus

Matinee - Regieteam und Ensemble stellen sich vor: So, 17.09.2017, 11 Uhr, Großes Haus, Eintritt frei

Rang frei! - Einführung und kostenloser Probenbesuch: Di, 26.09.2017, 18 Uhr, Eingang Studio

Termine & Karten

Alle Termine anzeigen

Premierenkritik

Genauigkeit ohne Geheimniskrämerei - Mozarts Märchenoper wird dank Dirigentin Joana Mallwitz und Regisseurin Sandra Leupold zum Triumph

concerti, 04.10.2017
Lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelles

Mozarts "Zauberflöte" ab Ende Sptember im Großen Haus

Mozarts
Aktuelles

Statisten/innen für Mozarts "Zauberflöte" gesucht!

Statisten/innen für Mozarts
Oper

Orpheus und Eurydike

Orpheus und Eurydike
Oper

Hänsel und Gretel

Hänsel und Gretel
Oper

Carmen

Carmen