8. Sinfoniekonzert

8. Sinfoniekonzert

„Mein Klavier ist für mich, was dem Seemann seine Fregatte, dem Araber sein Pferd, mehr noch, meine Sprache, mein Leben“ – geradezu symbiotisch war Franz Liszt, einer der brillantesten Pianisten aller Zeiten, seinem Instrument verbunden. Das 2. Klavierkonzert brachte er 1857 in Weimar zur Uraufführung. Ludwig van Beethovens Vierte deutet bereits vielfach romantische Züge an. Das Finale zeigt neue Wege einer Orchestervirtuosität, wie sie erst viel später wieder aufgegriffen werden. Zeitgenössische Klänge eröffnen das 8. Sinfoniekonzert: das Orchesterstück Pandemonium des erfolgreichen griechischen Komponisten Nestor Taylor.

Programm

Nestor Taylor: Pandemonium (Uraufführung)
Franz Liszt: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 A-Dur
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60

Termine & Karten

  • 02.04.20 Do
    20:00 Uhr / Großes Haus
  • 03.04.20 Fr
    20:00 Uhr / Großes Haus

Besetzung

Orchester

TP Gotha-Eisenach

  TP Gotha-Eisenach
Orchester

Philharmonisches Orchester Erfurt

  Philharmonisches Orchester Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren

Konzert

Lauschkonzert 4

Lauschkonzert 4
Konzert

8. Philharmonisches Kammerkonzert

8. Philharmonisches Kammerkonzert
Konzert

7. Sinfoniekonzert

7. Sinfoniekonzert