8. Sinfoniekonzert

8. Sinfoniekonzert

Drei Länder, drei Romantiker – drei Publikumslieblinge! Hector Berlioz wollte unbedingt den populären Rákóczi-Marsch in die dramatische Legende Fausts Verdammnis einbeziehen und verlegte dafür eigens den Handlungsbeginn nach Ungarn. Peter Tschaikowsky musste zunächst herbe Kritik für sein einziges Violinkonzert einstecken, ehe es einen triumphalen Siegeszug auf dem Konzertpodium antrat. „Film ab“ heißt es im Sinfoniekonzert, denn Robert Schumanns 1. Sinfonie erinnert an den Film Frühlingssinfonie mit Nastassja Kinski und Herbert Grönemeyer in den Hauptrollen als das junge Paar Clara und Robert.

Programm

Hector Berlioz Ungarischer Marsch aus La Damnation de Faust
Peter Tschaikowsky Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35
Robert Schumann Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38 (Frühlingssinfonie)

Juniors im Konzert

Konzerteinführung für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren mit anschließendem Konzertbesuch
Fr, 05.04.2019, 19.50 Uhr Treffpunkt Abendkasse

Kooperationskonzert mit der Deutschen Stiftung Musikleben
Deutsche Stiftung Musikleben

Termine & Karten

  • 04.04.19 Do
    20:00 Uhr / Großes Haus
  • 05.04.19 Fr
    20:00 Uhr / Großes Haus

Besetzung

Solist

Diana Tishchenko

Diana  Tishchenko
Orchesterverstärkung

TP Gotha-Eisenach

  TP Gotha-Eisenach

Das könnte Sie auch interessieren

Konzert

6. Philharmonisches Kammerkonzert

6. Philharmonisches Kammerkonzert
Konzert

Mittagskonzert

Mittagskonzert
Konzert

5. Philharmonisches Kammerkonzert

5. Philharmonisches Kammerkonzert