3. Sinfoniekonzert

3. Sinfoniekonzert

1957 schrieb Dmitri Schostakowitsch seine elfte Sinfonie, die an den St. Petersburger Blutsonntag von 1905 erinnert. Ausdrücklich wollte der Komponist das Werk aber auch auf den Aufstand in Ungarn im Herbst 1956 bezogen wissen. Selten ist in seiner Sinfonik die Nähe zur Filmmusik so deutlich wie in der programmatischen Elften. Das 2. Violinkonzert von Sergej Prokofjew entstand 1935 zu einer Zeit, als sich der Komponist im Exil mit Plänen zur Rückkehr in seine Heimat trug. Das in Madrid uraufgeführte Konzert baut vor allem auf die Kraft der Melodie, ohne ungestüme und groteske Züge auszuschließen. Unüberhörbar sind Anklänge an die Ballettmusik zu Romeo und Julia.

Programm

Sergej Prokofjew: Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 g-Moll op. 63

Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 11 g-Moll op. 103 „Das Jahr 1905“

Termine & Karten

  • 10.11.17 Fr
    20:00 Uhr / Großes Haus

Besetzung

Dirigent

Stefan Asbury

Stefan  Asbury
Solist

Valeriy Sokolov

Valeriy  Sokolov

Das könnte Sie auch interessieren

Konzert

Lauschkonzert

Lauschkonzert
Konzert

5. Philharmonisches Kammerkonzert

5. Philharmonisches Kammerkonzert
Konzert

9. Philharmonisches Kammerkonzert

9. Philharmonisches Kammerkonzert