Joana Mallwitz dirigiert Mahler

Joana Mallwitz dirigiert Mahler

23.03.2018

Im 8. Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters Erfurt am 29./30. März 2018 erklingt unter der Leitung von Generalmusikdirektorin Joana Mallwitz die 5. Sinfonie von Gustav Mahler. Mahler war getrieben von der Vision, in seinen Sinfonien „mit allen Mitteln der vorhandenen Technik eine Welt aufzubauen“. Er steigerte die Ausdrucksintensität der Musik ins Extreme und setzte sich über alle Konventionen seiner Zeit hinweg. Auch die 1904 in Köln uraufgeführte 5. Sinfonie fasziniert durch eine emotionsgeladene Musiksprache mit harten Schnitten. Berühmt ist das Adagietto, von Luchino Visconti genial als Stimmungsträger in seiner Thomas-Mann-Verfilmung „Der Tod in Venedig“ eingesetzt.

Joana Mallwitz eröffnet das Sinfoniekonzert mit dem Orchesterstück „You Must Finish Your Journey Alone“ von Anton Plate, das erstmals im Rahmen der legendären Hamburger Silvesterkonzerte „Who Is Afraid Of 20th Century Music“ erklang.

Weitere Informationen und Karten

Konzert

8. Sinfoniekonzert

8. Sinfoniekonzert