Mikhail  Svetlov

Mikhail Svetlov

Bass | Gast

Der amerikanisch-russische Bass studierte Klavier, Chordirigieren und Gesang am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium. Sein internationales Debüt feierte er beim Wexford Festival Opera. Seither stand auf er vielen der renommiertesten Opernbühnen weltweit. Bekannt ist er für seinen einzigartigen Stimmumfang, die Schönheit und das durchdringend dunkle Timbre seiner Stimme aber auch für seine herausragenden schauspielerischen Qualitäten. Zu Beginn seiner Karriere war er Ensemblemitglied des Bolshoi-Theaters, wo er Titelpartien in Boris Godunow und Zar Saltan sowie Fachpartien wie „Gremin“ (Eugen Onegin), „Mephistopheles“ (Faust), „Zaccaria“ (Nabucco), „Ferrando“ (Il trovatore) und viele weitere interpretierte.

Die Highlights vergangener Spielzeiten beinhalten den „Polizeiinspektor“ (Lady Macbeth von Mzensk) am Royal Opera House, „Zaccaria“ bei den Bregenzer Festspielen und in der Arena di Verona, die Titelpartie in Verdis Attila, „Lorenz“ in der US-Premiere von Mathis der Maler, „Don Basilio“ (Il barbiere di Siviglia), „Banco“ und „Commendatore“ an der New York City Opera, „Mephistopheles“ (Faust) in Houston, Mexiko City, Palm Beach und Neuseeland, „Großinquisitor“ (Don Carlo) an der Deutschen Oper Berlin und der Bayerischen Staatsoper, „Sparafucile“ in Hamburg und Montréal und „Ferrando“ (Il trovatore) bei den Salzburger Festspielen. An der Metropolitan Opera New York war er als „Naroumov“ (Pique Dame), „Mitjuch“ und als Cover „Warlaam“ (Boris Godunow) sowie mit Partien in Die Nase und Prinz Igor zu erleben.

Diverse Hauptrollen führten ihn auch ans Teatro alla Scala, die Santa Fe Opera, das Teatro Colón (Buenos Aires), die Opéra de Québec, San Diego Opera, Arizona Opera, Florida Grand Opera und die Atlanta Opera.

Mikhail Svetlov ist auch bekannt für seine Interpretation des Verdi-Requiems, das er an führenden Häusern in London, Paris, Moskau, Tokio, Montréal sowie überall in den USA sang. Konzerte gab er auch mit den Berliner Philharmonikern, dem Orchester der RAI, dem Staatlichen Sinfonieorchester Russlands, den Royal Philharmonics, Detroit Symphony, Sarasota Symphony, American Symphony, Houston Symphony, Royal Scottish National, London Symphony, und dem Orchestra di Santa Cecilia in Rom.

Aktuelle Veranstaltungen mit Mikhail Svetlov

Oper

Nabucco

Nabucco

10.07.2020 - 07.08.2022