Manuel  Schuler

Manuel Schuler

Tänzer | Gast

Manuel Schuler ist gebürtiger Erfurter. Seine tänzerischen Wurzeln liegen in urbanen Tanzstilen wie B-Boying und Hip Hop. Ab 2008 performte er dann, insbesondere in Produktionen des Tanztheaters Erfurt, auch Zeitgenössischen Tanz. Als freiberuflicher Tänzer unterrichtet er in den Stilen Breakdance und Hip Hop. In Kooperation mit Kulturträgern und Vereinen choreografiert er auch Inszenierungen mit und von Kindern beziehungsweise Jugendlichen. Darüber hinaus ist er Tänzer der Breakdance-Formation Nasty Stylistix.
Zudem ist er freiberuflich als Mediendesigner tätig und studierte an der Bauhaus-Universität in Weimar Visuelle Kommunikation.
Als Tänzer war er unter anderem in den Produktionen Romeo und Julia, Orpheus und Eurydike, Konsequenzen, Hercules, Fassade, 50&50 – drums’n dance, Seitenwechsel, Wurzeln, Confusion des Tanztheaters Erfurt zu erleben. Am Deutschen Nationaltheater Weimar tanzte er in Winterreise. Er nahm erfolgreich an nationalen und internationalen Tanzwettbewerben, u. a. „Das beste deutsche Tanzsolo“, „Battle of the Year“ und „ADTV-Breakdance Contest“ teil.
Zu seinen eigenen Choreografien zählen Memory@Youth, Erinnerungen, Grenzläufer, Joking Relationship, Street Side Story, hand in hand – all your colors und ReSET.

Aktuelle Veranstaltungen mit Manuel Schuler

Oper

The Fairy Queen - Ein Sommernachtstraum

The Fairy Queen - Ein Sommernachtstraum

05.05.2019 - 16.06.2019