Lukasz  Skrobek

Lukasz Skrobek

Bariton | Gast

Der polnische Bariton absolvierte ein Gesangsstudium an der Fryderyk-Chopin-Universität für Musik in Warschau. 2015 war er als „Graf“ in Le nozze di Figaro an der Warschauer Kammeroper und als „Don Giovanni“ an der Kammeroper Rheinsberg zu erleben. 2017 gestaltete er die Titelpartie in Tschaikowskys Eugen Onegin (Евгений Онегин) in einer Studentenaufführung der Warschauer Nationaloper. Mit der Partie des „Angelo“ in Wagners Oper Das Liebesverbot debütierte er 2018 an der Oper Breslau. 2019 folgte in Przemysl sein Rollendebüt als „Janusz“ in der Oper Halka von Stanisław Moniuszko, beim Festival für zeitgenössische Musik im polnischen Rundfunk in Warschau sang er den „Arzt“ und den „Hirten“ in Debussys Pelléas et Mélisande. Auf dem Gebiet der zeitgenössischen Musik trat er in Aufführungen der Warschauer Kammeroper auf: u. a. bei der Uraufführung von Orfej’s Labirynth von Nicolet Burzyńska und in Wasserstimmen von Dariusz Przybylski.

Foto: Zbigniew Malak

Aktuelle Veranstaltungen mit Lukasz Skrobek

Oper

Die Jungfrau von Orleans

Die Jungfrau von Orleans

09.07.2021 - 01.08.2021
DomStufen-Festspiele 2021