Joana  Mallwitz

Joana Mallwitz

Generalmusikdirektorin

Mit Beginn der Spielzeit 2014/15 wurde Joana Mallwitz zur Generalmusikdirektorin des Theaters Erfurt berufen und übernahm die musikalische Leitung von Madama Butterfly, Die Entführung aus dem Serail und Ernest Reyers Sigurd als deutsche Erstaufführung. 2015/16 dirigiert sie die Neuproduktionen von Don Giovanni, Macbeth, Die Meistersinger von Nürnberg (Koproduktion mit dem Deutschen Nationaltheater Weimar) und gibt mit Tosca ihr Debüt zu den DomStufen-Festspielen.

Joana Mallwitz studierte Dirigieren bei Martin Brauß und Eiji Oue sowie Klavier bei Karl-Heinz Kämmerling und Bernd Goetzke an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. 2006 erhielt Joana Mallwitz ihr erstes Festengagement als Solorepetitorin mit Dirigierverpflichtung am Theater der Stadt Heidelberg. 2006 erregte ihr kurzfristig übernommenes Dirigat der Premierenvorstellung von Puccinis Madama Butterfly höchste Anerkennung. Ab der Spielzeit 2007/08 bis zum Sommer 2011 war sie dem Haus als Zweite Kapellmeisterin und Assistentin des Generalmusikdirektors Cornelius Meister verpflichtet und leitete hier Repertoirevorstellungen, Wiederaufnahmen, Premieren und Sinfoniekonzerte.
Gastengagements führten Joana Mallwitz als Studienleiterin ans Theater an der Wien (Strauß‘ Die Fledermaus) und als Assistant Conductor nach Kopenhagen (Wagners Tristan und Isolde). Joana Mallwitz dirigierte das Silvester-Konzert 2011 des Royal Danish Orchestra in Kopenhagen sowie Konzerte mit dem Philharmonischen Orchester Erfurt, den Nürnberger Symphonikern, der TfN-Philharmonie Hildesheim und dem Osnabrücker Symphonieorchester. 2009 und 2015 erhielt sie in der Zeitschrift Opernwelt eine Nominierung als „Dirigentin des Jahres“.

2012 gab Joana Mallwitz ihr Wagner-Debüt mit Götterdämmerung an der Lettischen Nationaloper in Riga, 2013 folgte dort ihr erstes Rheingold-Dirigat. 2013 dirigierte sie Das Rheingold auch beim Macau International Music Festival. 2014 leitete sie Wagners Der fliegende Holländer und eine Produktion von Leoncavallos I pagliacci und Mascagnis Cavalleria rusticana an der Königlich Dänischen Oper in Kopenhagen. 2013/2014 gab sie ihre Debüts an der Staatsoper Hamburg (Donizettis L’elisir d’amore) und bei den Göteborgs Symfoniker. Im April 2016 dirigierte sie Macbeth am Opernhaus Zürich. In der Spielzeit 2016/17 stehen das Debüt an der Oper Frankfurt und erneut ein Gastdirigat in Kopenhagen an.

Aktuelle Veranstaltungen mit Joana Mallwitz

Konzert

5. Sinfoniekonzert

5. Sinfoniekonzert

21.12.2017 - 22.12.2017

Oper, Operette

Die lustige Witwe

Die lustige Witwe

03.12.2017 - 22.03.2018
Premieren 2017/18

Oper

Die Zauberflöte

Die Zauberflöte

21.08.2017 - 31.03.2018
Premieren 2017/18