Jeannine  Cleemen

Jeannine Cleemen

Bühnen- und Kostümbildnerin

Jeannine Cleemen, in Erfurt geboren, studierte in Dresden Architektur und bis 2005 im Masterstudiengang Bühnenbild an der TU Berlin. Es folgten Assistenzen an der Deutschen Oper am Rhein, an der Staatsoper Berlin, am BAT Studiotheater Berlin sowie am Staatsschauspiel Dresden im Bühnen- und Kostümbereich. Von 2006 bis 2011 arbeitete sie als Ausstattungsassistentin am Theater Erfurt. Sie realisierte am Theater Erfurt die Bühnen- und Kostümbilder für Peter und der Wolf (Regie: D. Horcicka), westzeitstory (Regie: P. Bialdyga), Playback Life (Regie: K. Herchenröther), Die Meistersingerinnen, L’Enfant et les Sortilèges (Regie: B. Schöne), Stones (Regie: F. Voigtmann), die Kammeroper Der Triumph der Liebe (Regie: B. Lell), Das Märchen vom Kalif Storch (Regie: R. Fiedler) und Lady Magnesia (Regie: B. Schöne). In Zusammenarbeit mit Moritz Weißkopf zeichnete sie verantwortlich für das Bühnenbild Der kleine König Dezember (Regie: L. Chr. Köhler) am Schlossparktheater Berlin, die Ausstattung für Der Untergang des Hauses Usher (Regie: B. Lell) am Theater Pforzheim sowie Bühnenbild zu Acis und Galatea (Regie: Ute M. Engelhardt) für die Händelfestspiele Halle und das Ekhof-Festival Gotha. Zuletzt entstanden am Theater Erfurt das Bühnenbild zu Pariser Leben und die Ausstattung von Orpheus und Eurydike.

www.jeannine-cleemen.de