Heike Scheel

Heike Scheel

1. Violine

Heike Scheel erhielt ihren ersten Violinunterricht mit 6 Jahren in Chemnitz (Karl-Marx-Stadt) und setzte ihre musikalische Ausbildung später in Wismar und Rostock fort. Von 1979 -1983 studierte sie bei Gerda Hammer und Prof. Ulfert Thiemann in Rostock. Nach ihrem Abschluss als Diplom - Musikpädagogin für Violine erhielt sie ein Engagement als Violinlehrerin am Rostocker Konservatorium. Pädagogisch-methodische Fortbildung und künstlerische Profilierung erfuhr sie über mehrere Jahre bei Prof. Reinhard Ulbricht, Dresden.

Seit 1988 ist Heike Scheel als Violinistin im Philharmonischen Orchester Erfurt tätig.

Überwiegend im Bereich der Kirchenmusik übernahm sie kammermusikalische und solistische Aufgaben. Mehrfach wirkte sie auch bei Musical-Projekten für Kinder und Jugendliche mit.