Ewandro  Stenzowski

Ewandro Stenzowski

Tenor | Gast

Der brasilianische Tenor studierte in seiner Heimat, sowie in Italien bei Carlo Bergonzi und zuletzt an der Hochschule in Stuttgart bei Ulrike Sonntag. Bereits im Alter von 16 Jahren gab er sein professionelles Debüt im Konzertfach. Wenige Jahre später hat er Schumanns Dichterliebe für das brasilianische Radio aufgenommen und gab sein professionelles Operndebüt im renommierten Theatro Municipal do Rio de Janeiro.

In Deutschland angekommen absolvierte er nach dem Studium ein Jahr im Opernstudio an der Staatsoper Stuttgart. Seitdem war auch an Theatern wie u. a. dem Teatro Massimo di Palermo, Teatro Petruzzelli di Bari, Theater Osnabrück, Theater Gießen, Theater Heidelberg, Landestheater Detmold und am Staatstheater Darmstadt zu erleben. Er sang bereits viele bedeutende Rollen. So gehören, z. B. „Rodolfo“ (La bohème), „Stewa“ (Jenůfa), „Duca“ (Rigoletto), „Canio“ (Pagliacci), „Gabrielle Adorno“ (Simon Boccanegra), „Aegisth“ (Elektra), „Macduff“ (Macbeth), und „Mario Cavaradossi“ (Tosca) zu seinem Repertoire. Zudem kollaborierte er mit Dirigenten und Regisseuren wie u. a. Jossi Wieler, Graham Wick, Sylvain Cambreling, Omer Meir Wellber, und Federico Santi.

Zu seinen letzten Engagements zählen u. a. „Erik“ in Der fliegende Holländer mit dem Orchestre national d'Île-de-France, sowie Rossinis Petite Messe Solennelle in Konstanz, und das szenische Konzert Villa Léhar bei der Zomeropera Alden Biesen in Belgien.

Aktuelle Veranstaltungen mit Ewandro Stenzowski

Oper

Elektra

Elektra

08.10.2022 - 25.11.2022
Premieren 2022/23