Emanuele  Rosa

Emanuele Rosa

Tänzer | Gast

Der italienische Tänzer und Choreograf tanzte u. a. in Ensembles am Landestheater Linz, am Staatstheater Darmstadt, am Hessischen Staatsballett, und am Skånes Dansteater in Malmö. Zusätzlich sammelte er Erfahrung in internationalen Tanzcompanys wie der imPerfect Dancers Company in Italien und dem Centre Chorégraphique National de Rillieux-la-Pape in Frankreich. Im Rahmen seiner Engagements arbeitete er mit international erfolgreichen Choreografen wie Crystal Pite, Alexander Ekman, Itzik Galili, Marco Goecke, Claude Brumachon, Richard Siegal, Yuval Pick, Lukáš Timulak, Ben Wright, Jochen Ulrich, Lin Mei-Hong und Marguerite Donlon zusammen. Zusätzlich betätigt er sich als Choreograf und entwickelte 2018 in Zusammenarbeit mit dem Choreografen Fabio Liberti die Stücke Meat Me und I have missed myself. Im selben Jahr kreierte er Hell Sweet Hell. Bereits im Vorjahr entstand I Killed Adam in eight counts. Seine ersten selbst choreografierten Produktionen sind Sin Ofensa aus dem Jahr 2016 sowie das 2015 entstandene Eutanasia di Riuoli.

Aktuelle Veranstaltungen mit Emanuele Rosa

Oper

The Fairy Queen - Ein Sommernachtstraum

The Fairy Queen - Ein Sommernachtstraum

05.05.2019 - 16.06.2019