Corinna  Franke

Corinna Franke

Solo-Fagott

Corinna Franke spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Blockflöte und Orgel. Mit 13 Jahren nahm sie Fagottunterricht besuchte zunächst die Spezialschule für Musik in Weimar. Nach einem abgeschlossenem Geodäsiestudium in Berlin wendete sie sich wieder der Kunst zu, um von 2000-2008 bei Prof. J.M. Thomé im Hauptfach Fagott an der Hochschule für Musik in Leipzig zu studieren. Während des Studiums wirkte sie u.a. in der Jungen Deutschen Philharmonie und im RIAS-Jugendsinfonieorchester mit. Zwischen 2003 und 2005 war sie als Solofagottistin und als Praktikantin in der Jenaer Philharmonie beschäftigt. Danach folgten Anstellungen bei den Landesbühnen Sachsen und der Jenaer Philharmonie. Seit der Spielzeit 2005/06 ist sie Solofagottistin des Philharmonischen Orchesters Erfurt.

Neben ihrem Beruf unterrichtet sie außerdem Schüler in Erfurt und Leipzig. Sie ist dreifache Preisträgerin in Kammermusikwettbewerben mit einem Trio und mit dem Quintett „Lipsia“.