Christine  Greese-Besel

Christine Greese-Besel

Sopran

Die gebürtige Eisenacherin absolvierte ein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Während des Studiums übernahm sie bereits Gastrollen an den Theatern in Chemnitz und Meiningen, außerdem war sie Solistin in zahlreichen Hochschulinszenierungen, u.a. „Despina“ (Così fan tutte) und „Papagena“ (Die Zauberflöte). Nach dem Studienabschluss trat sie ein zweijähriges Engagement an der „Neue Bühne“ in Senftenberg an und sang dort Partien wie „Gretel“ (Hänsel und Gretel), „Zerlina“ (Don Giovanni) und „Serpetta“ (Die Gärtnerin aus Liebe). Anschließend studierte sie Kulturmanagement in Weimar, wo sie ihre Gesangs- und Schauspielausbildung fortsetzte. Von 1996 bis 1998 war sie als „Pamina“ mit der Zauberflöte für Kinder auf Gastspielreisen. Seit 1999 ist sie als 1. Sopran im Opernchor des Theaters Erfurt engagiert. Sie trat hier solistisch hervor u.a. als „1. Knabe“ (Die Zauberflöte), „Nicoletta“ (Die Liebe zu den drei Orangen), „Supplice“ (Fedra) und als „Dienerin“ in My Fair Lady.

Aktuelle Veranstaltungen mit Christine Greese-Besel

Operette

Die lustige Witwe

Die lustige Witwe

03.12.2017 - 16.03.2019
Premieren 2017/18