Anna  Gichik

Anna Gichik

Mezzosopran | Gast

Die russische Sängerin stammt aus Krasnojarsk in Sibirien, wo sie 1995 ein Gesangsstudium absolvierte. Ihre Karriere begann sie in einem Tourneeensemble und wurde dann von 1997 an Solistin im Operettentheater Krasnojarsk. Nach ihrem Debüt als „Louise“ in Prokofjews Oper Verlobung im Kloster (Обручение в монастыре) gehört sie seit 2003 zum Ensemble der Staatsoper Krasnojarsk. Dort sang sie zunächst große Sopran-Fachpartien wie die „Gräfin“ (Le nozze di Figaro) oder „Micaëla“ (Carmen). Sie wechselte dann ins Mezzofach und übernahm Rollen wie die Titelpartie in Carmen, „Marcellina“ (Le nozze di Figaro), „Flora“ (La traviata), sowie im russischen Repertoire u. a. die „Schankwirtin“ (Boris Godunow), „Marta“ (Iolanta), „Petrowna“ (Die Zarenbraut), „Polina“ (Pique Dame), „Konchakovna“ (Fürst Igor) und „Larina“ (Eugen Onegin).

Ihr umfangreiches Konzertrepertoire umfasst russische Romanzen und Volkslieder, Werke u. a. von Tschaikowsky, Rachmaninow, Rimsky-Korsakow und Schostakowitsch, Lieder sowjetischer Komponisten sowie die Mezzosopranpartien im Verdi-Requiem und in Dvoráks Stabat mater.

Aktuelle Veranstaltungen mit Anna Gichik

Oper

Die Jungfrau von Orleans

Die Jungfrau von Orleans

09.07.2021 - 01.08.2021
DomStufen-Festspiele 2021