STUDIO.BOX

STUDIO.BOX

Niemand hat die Absicht eine BOX zu errichten...

In der Spielzeit 2019/20 verwandelt sich unser Studio in einen multifunktionalen, sich fortwährend verändernden Theaterraum und heißt STUDIO.BOX. In vier über die Spielzeit verteilten unterschiedlichen Settings (#1_wortreich, #2_raumzeit, #3_rauschen und #4_aufbruch) fungiert die STUDIO.BOX jeweils als Bühne, Galerie, Tanzlokal, Konzertzimmer, Installationsobjekt oder Gesprächsforum. Inmitten des vom Bühnenbild umgebenen Publikums entstehen assoziative Spielflächen für unerwartete und intensive Theatererlebnisse, die man aus unterschiedlichsten Positionen und Perspektiven erleben kann. In Clubtheater-Atmosphäre gibt‘s hier neben Kinderoper, Musical, Minimal-Music-Kammeroper und Experimentellem Musiktheater auch Künstlergespräche beim Late Night Talk, Theaterabende mit traditionell-unkonventionellen Musik- und Darstellungsformen (Eine Stunde Neuland), Konzerte in gemütlichem Ambiente (Raum für Musik) und Mottopartys zum Schwofen und Feiern in passender Kostümierung (Tanzbar).