Van Gogh and Shakespeare in song

Van Gogh and Shakespeare in song

VAN GOGH AND SHAKESPEARE IN SONG

Konzert mit Gemälden, Sonetten und Liedern von Castelnuovo-Tedesco, Moore u. a.

Für den Maler Vincent van Gogh, der während seiner kreativsten Schaffensperioden oft in extreme (Selbst-)Isolation verfiel, war sein Bruder Theo nicht nur sein wichtigster Gönner sondern auch engster Vertrauter und wohlmeinender Kritiker. Inspiriert von Briefen des Malers an jenen Bruder schuf der amerikanische Komponist Ben Moore (*1960) mit Dear Theo einen neo-romantischen Liedzyklus über die Hoffnungen, Ängste und künstlerischen Visionen van Goghs, die im Konzert gemeinsam mit den dazugehörigen Gemälden präsentiert werden.

Der italienisch-jüdische Komponist Mario Castelnuovo-Tedesco (1895–1968) vertonte nach seiner Emigration ins amerikanische Exil zahlreihe Shakespeare Sonette. So entstand mit seinen Shakespeare Sonnets op. 125 ein betörend schöner Liedzyklus voller Wehmut, Wärme und Bewunderung für das Werk des großen englischen Dichters.

Kombiniert mit weiteren Kompositionen, die sich mit dem Schaffen van Goghs und Shakespeares auseinandersetzen, entsteht ein Abend voller Poesie, (Klang-)Malerei und (musikalischem) Expressionismus.

Besetzung

Brett Sprague Tenor
Stefano Cascioli Klavier

Termine & Karten

  • 28.11.20 Sa
    20:00 Uhr / STUDIO.BOX

Das könnte Sie auch interessieren

Konzert

3. Philharmonisches Kammerkonzert

3. Philharmonisches Kammerkonzert
Konzert

Klarinettenfrühling

Klarinettenfrühling
Konzert

Märchenkonzert 1

Märchenkonzert 1