RadioTraum/Schrei

RadioTraum/Schrei

Gemeinsam entwickeln Kammersänger Máté Sólyom-Nagy, der Stellvertretende Generalmusikdirektor Samuel Bächli und Regisseur Markus Weckesser einen Abend, der am Rande der Sprachlosigkeit verschiedene Grenzbereiche der Musik ausloten und von verzweifelter Kunstanstrengung erzählen wird. Ausgangspunkt ist die 1926 entstandene Ursonate von Kurt Schwitters, ein Lautgedicht, das nach den Regeln eines Musikstücks konstruiert ist und gelegentlich an heutigen Rap erinnert. Bestandteil des humorvollen Abends sind auch Radio Music und einige der Sonaten für Präpariertes Klavier von John Cage, der mit seinen Kompositionen seit den Vierzigerjahren die Musikwelt auf den Kopf stellte und völlig neue Klangerlebnisse schuf.

Flatrate #1_wortreich

Termine & Karten

  • 20.09.19 Fr
    20:30 Uhr / STUDIO.BOX
    Premiere
  • 03.10.19 Do
    20:30 Uhr / STUDIO.BOX
  • 25.10.19 Fr
    20:30 Uhr / STUDIO.BOX

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Stunde Neuland, Sonderveranstaltung

Kafka-Fragmente

Kafka-Fragmente
Eine Stunde Neuland, Oper

13x13

13x13
Eine Stunde Neuland

Werke & Delikatessen

Werke & Delikatessen