Poetry-Slam-Konzert

Poetry-Slam-Konzert

Wo sich sonst die Opernsänger die Klinke in die Hand geben, wird jetzt gelogen, dass sich die Bretter biegen! Orchestermusiker treffen auf Poetry Slammer und spinnen die Geschichte des Lügenbolds Peer Gynt neu zusammen. Die in grellen Worten verzierten Stationen des Bauernsohns, der mit Lügengeschichten versucht, der Realität zu entfliehen, prallen auf irrsinnige, knallige und manchmal auch traurig düstere Melodien von Edward Grieg. Zur, neben, trotz und wegen der bildgewaltigen Musik schreiben Sebastian 23, Sulaiman Masomi, Jan Philipp Zymny, Andy Strauß und Lokalmatador Friedrich Herrmann ihre tiefsinnigen, scharfzüngigen, pointierten Texte.

Programm

Edvard Grieg: Peer-Gynt-Suiten Nr. 1 und 2

Das könnte Sie auch interessieren

Konzert

Klarinettenfrühling

Klarinettenfrühling