Othello

Othello

Shakespeares Othello ist in seinem dramatischen Aufbau ein vollkommenes Meisterwerk. Es ist Thriller, Liebesgeschichte und Tragödie zugleich und beinhaltet Themen wie Rassendiskriminierung, Vorurteile, Gewalt, Krieg oder menschliche Fehlbarkeit. Ein Werk, das von Liebe, Eifersucht und von der Faszination des Todes handelt, in dem die Hauptfiguren wie in einem Netz selbstgeschaffener Verstrickungen verworren sind, die sie vielleicht sogar selber herbeigesehnt haben.

Regisseur Paul Stebbings wollte kein Stück über das hilflose Opfer Desdemona inszenieren, die ihrem gewaltsamen Mann und dem verräterischen Jago ausgeliefert ist. Er sieht Shakespeares Charaktere widersprüchlicher: Othello ist nicht nur der faszinierende Außenseiter, der „dunkle“ Fremde, sondern auch ein Eroberer und General; Jago ist wohl Shakespeares tiefgreifendste Figur, ein komplexer Charakter, der von Neid und Torheit getrieben das Wissen über seinen sogenannten „Vorgesetzten“ Othello ausnutzt, während Desdemona – ihrem Vater zum Trotz – voll und ganz dem Mohren verfällt und sich somit in ein Abenteuer stürzt, das tragisch endet.

Neben Paul Stebbings Regie ist Thomas Johnson wieder für die musikalische Begleitung verantwortlich. Schon in den vergangenen Produktionen haben diese beiden mit Hamlet und King Lear erfolgreiche Inszenierungen auf die Bühne gebracht. Ihr Othello zeichnet sich durch einen klaren Handlungsablauf mit fesselnden Action-Sequenzen und visueller Symbolik aus und wird gleichzeitig von live Musik begleitet, die von den Schauspielern selber vorgetragen wird. Ihr großes Anliegen ist es, eine originelle und wagemutige Inszenierung im Stil des Elisabethanischen Theaters zu präsentieren, wie sie etwa Shakespeare zu seiner Zeit aufführen ließ.

Fotos: AMERICAN DRAMA GROUP EUROPE AND TNT BRITAIN

Termine & Karten

  • 24.03.20 Di
    18:00 Uhr / Großes Haus

Das könnte Sie auch interessieren

Schauspiel

Free Mandela

Free Mandela
Schauspiel

Le Bourgeois gentilhomme

Le Bourgeois gentilhomme
Schauspiel

A Christmas Carol

A Christmas Carol