Magnificat
Magnificat

Magnificat

Die Erfurter Kaufmannskirche gehört zu den wichtigen Thüringer Bach-Stätten, denn 1668 wurden hier die Eltern von Johann Sebastian Bach getraut. In den vergangenen beiden Jahren wurde die Kaufmannskirche umfassend saniert. Jetzt führen Tänzer:innen des Tanztheaters Erfurt, das Philharmonische Orchester Erfurt und Gesangssolist:innen des Theaters unter der musikalischen Leitung von Domorganist Silvius von Kessel Musik von Johann Sebastian Bach und Arvo Pärt an diesem historischen Ort auf.

Zunächst erklingt die Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068 mit dem berühmten Air. Danach leitet das Magnificat für Chor a cappella von Arvo Pärt zum Hauptwerk des Abends über: Dem Magnificat D-Dur BWV 243 von Johann Sebastian Bach. Der Lobgesang Marias wird dabei nicht nur musikalisch dargeboten – die Tänzer:innen des Tanztheaters Erfurt interpretieren das eindrucksvolle und imposante Werk in der Choreographie von Ester Ambrosino, die schon 2012 umjubelt im Rahmen der Thüringer Bachwochen zu erleben war. Lyrische, von der Musik und dem geistlichen Text angeregte Bewegungen transponieren das sakrale, akustisch-konzertante Erlebnis in visuell erfahrbare, spirituelle Bilder.

Programm

Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068
Arvo Pärt: Magnificat für Chor a cappella
Johann Sebastian Bach: Magnificat D-Dur BWV 243

Termine & Karten

  • 31.03.22 Do
    19:30 Uhr / Kaufmannskirche

    Diese Veranstaltung hat bereits statt gefunden