Liedmatinee

Liedmatinee

Liedmatinee

Julian Freibott (Tenor) und Ralph Neubert (Klavier) stellten sich dem Erfurter Publikum als Liedduo zuletzt im Rahmen der Schubertiade mit Die Schöne Müllerin vor. Längst haben sie das sichere Fahrwasser der bewährten, großen Liedzyklen verlassen und zeigen sich deutschlandweit auf Liedfestivals mit liebevoll zusammengestellten, gewagten und außergewöhnlichen Programmen. Für die Liedmatinee im Rathaus wagen sie eine Premiere, nämlich einen Streifzug durch die Epochen. Mit Canzonetten für Gesang und Begleitinstrument aus den Arie Antiche beginnt der Reigen bei den alten Italienischen Meistern, als der Begriff Kunstlied noch gar nicht existierte. Gut 150 Jahre später komponierte Beethoven die Ferne Geliebte, die als erster zusammenhängender Liedzyklus und Wegbereiter dieser Kunstform weithin besondere Aufmerksamkeit erhält. Deutsche Volkslieder von Brahms stehen mit einer Auswahl selten gespielter Stücke und neuartigem dramaturgischem Bogen dann der Klassik gegenüber. Die Zeitreise führt zu Schlichte Weisen op. 21 von Richard Strauss, lässt so die deutsche Romantik enden und wieder über die Landesgrenze blicken: Der extrem selbstkritische französische Komponist Henri Duparc hat der Nachwelt nur einen kleinen Teil seines Schaffens erhalten. Einige seiner impressionistischen Stimmungsgemälde aus Mélodies beschließen die Matinee.

Programm

  • Antonio Caldara und Alessandro Scarlatti: Canzonette aus den Arie Antiche
  • Ludwig van Beethoven: An die ferne Geliebte op. 98
  • Johannes Brahms: Deutsche Volkslieder (Auswahl)
  • Richard Strauss: Schlichte Weisen op. 21
  • Henri Duparc: Mélodies (Auswahl)

Termin

  • Sonntag | 09. September 2018 | 11 Uhr | Rathausfestsaal

Termine & Karten

  • 09.09.18 So
    11:00 Uhr / Rathausfestsaal

Das könnte Sie auch interessieren

Konzert

2. Philharmonisches Kammerkonzert

2. Philharmonisches Kammerkonzert
Konzert

9. Philharmonisches Kammerkonzert

9. Philharmonisches Kammerkonzert
Konzert

10. Philharmonisches Kammerkonzert

10. Philharmonisches Kammerkonzert