Kafka-Fragmente

Kafka-Fragmente

Nicht nur seine bekannten Erzählungen, sondern auch die flüchtigsten Notizen Franz Kafkas erreichen dank seiner existenzielle Fragen berührenden, absurden Poesie Weltniveau. Mitte der 1980er Jahre vertonte der ungarische Komponist György Kurtág vierzig der fragmenthaft auf Notizzetteln und in Tagebüchern überlieferten Reflexionen, Aphorismen und Wortspiele des Dichters für Gesang und Violine und schuf mit diesen genialen Miniaturen ein Werk im Grenzbereich zwischen Musik und szenisch-literarischer Komposition.

Flatrate #3_rauschen

Termine & Karten

  • 23.04.20 Do
    20:30 Uhr / Studio
    Premiere
  • 29.04.20 Mi
    20:30 Uhr / Studio
  • 02.05.20 Sa
    20:30 Uhr / Studio

Besetzung

Solo-Violine

Susanne Zapf

Susanne  Zapf

Das könnte Sie auch interessieren

Oper

13x13

13x13
Oper

RadioTraum/Schrei

RadioTraum/Schrei
Sonderveranstaltung

Tanzbar - Lindy Hop

Tanzbar - Lindy Hop