Grimm!
Grimm!
Grimm!

Grimm!

Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf

Hier herrscht Frieden, dort Gewalt! Drum geh niemals in den Wald!“ – Die öffentliche Meinung kennt eindeutige Regeln, was gut ist und was böse, wer zur Gemeinschaft gehört und wer nicht. Und der Wolf ist nun mal das Symbol des Bösen schlechthin. Nur die aufmüpfige Dorothea, die ihren Spitznamen Rotkäppchen noch nie mochte, möchte das nicht so einfach hinnehmen. Sie traut sich über die Grenze und verliebt sich in den freigeistigen, stolzen Wolf namens Grimm. Zurück im Dorf folgen ein schwieriger Integrationsprozess und die schmerzhafte Erkenntnis, wie hartnäckig Gerüchte und Vorurteile sind.

„…und wer gut zuhört, der versteht, wie ein Märchen entsteht…“ – Grimm! ist eine gewitzte Fabel über Fake News und alternative Fakten. Anhand traditioneller Märchenfiguren und mit bissigem, klugem Humor bürstet Peter Lund, der schon 2014 für die DomStufen-Festpiele die Rockoper Jedermann textete, die ewige Frage nach guten und bösen Völkern ordentlich gegen den Strich. Die spritzige, intelligente Musik von Thomas Zaufke geht schnell ins Ohr und macht daraus ein unterhaltsames und feinsinniges Musical für Jung und Alt.

Als die Brüder Grimm im 19. Jahrhundert erstmals traditionelle Märchen verschriftlichten, versicherten sie, es seien „echt hessische Märchen“, verschwiegen aber, dass ihre Hauptquellen französischen Ursprungs waren und einige Märchen sogar eine europaweite Herkunfts- und Verbreitungsgeschichte hatten. „Wir alle erzählen Märchen, damit wir besser dastehen, als wir sind“ würde Oma Eule aus Grimm! dazu sagen.

Premiere Do, 1. Februar 2018, Großes Haus
Matinee
- Ensemble und Regieteam stellen sich vor: So, 21.01.2018
Rang frei!
- Einführung und Probenbesuch: Di, 23.01.2018

Blogtagebuch zur Produktion

Alle Informationen rund um das Musical Grimm! hier zum nachlesen:

Blog 1 Blog 2 Blog 3
Blog 4 Blog 5 lBlog neu

Materialmappen für Lehrer und Erzieher
DOWNLOAD Grimm!

Termine & Karten

Alle Termine anzeigen

Premierenkritik

Musicalabend mit viel Humor und Esprit

Böser Wald, gutes Dorf – oder umgekehrt? Ein Musical in bester Weill-Brecht-Tradition, aber unter den Vorzeichen der Gegenwart: So präsentierte sich gestern die Erfurter Premiere von Thomas Zaufkes und Peter Lunds Grimm!...

amusio.com, 02.02.2018
Lesen

Premierenkritik

Potential zum Dauerbrenner: Lunds & Zaufkes Musical „Grimm!“ in Erfurt

Dieses wunderbare Opus entstand für das Kinder- und Jugendtheater Next Liberty in Graz und erhielt nach der Uraufführung (2014) den Deutschen Musical-Theater-Preis in der Kategorie Bestes Buch. Von der CD-Einspielung der Neuköllner Oper mit dem Musicalstudiengang der Universität der Künste Berlin brennt man schon wieder eine neue Auflage. In Erfurt kommt „Grimm!“ nach Inszenierungen in Wien und Schwedt erstmals auf eine ganz große Opernbühne. Auch da ist der Eindruck glänzend, bezwingend, beglückend. Wenn es eine Gerechtigkeit in der Theaterwelt gibt, wird diese Produktion zum Dauerbrenner...

nmz - neue Musikzeitung, 02.02.2018
Lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelles

Probenbeginn für Grimm! - Musical

Probenbeginn für Grimm! - Musical
Oper

Dead Man Walking

Dead Man Walking
Oper

Der fliegende Holländer

Der fliegende Holländer
Oper

Die Zauberflöte

Die Zauberflöte