Don Pasquale
Don Pasquale
Don Pasquale

Don Pasquale

Don Pasquales Rokokoschlösschen in Süditalien: versunkene Zeiten im wörtlichen Sinne. Der reiche Hausherr (stilgemäß verkleidet im Kostüm des 18. Jahrhunderts) wartet nach langem Alleinsein auf eine Braut, die ihm sein Hausarzt Doktor Malatesta versprochen hat. Er weiß nicht, dass seine Zukünftige in Wirklichkeit die Geliebte seines Neffen Ernesto ist, die junge Witwe Norina. Diese will unbedingt in Pasquales Haus eine Familie gründen, allerdings ohne ihn. Um das zu erreichen, erfindet Malatesta eine wilde Intrige, wo jeder jeden belügt und verschiedene Rollen spielt. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen ... und das tut es dann auch.

Gaetano Donizettis brillante Partitur von 1843 kombiniert romantischen Schmelz mit der Motorik der Buffoopern Rossinis, einer auch damals schon längst vergangenen Epoche. Die uralte Geschichte mit der falschen Braut erlebt in dieser Oper eine ganz neue Lebendigkeit und Komik. Am Ende des Stückes weiß garantiert keiner mehr, wer nun was gewonnen oder verloren hat. In Paraderollen sind Leonor Amaral (7 Kostüme und 6 Perücken), Siyabulela Ntlale, Rastislav Lalinský und Julian Freibott zu erleben. Die skurrilen Chorpartien werden dabei vom Jugendchor der Chorakademie Erfurt gestaltet.

Termine & Karten

  • 07.12.19 Sa
    19:30 Uhr / Großes Haus
  • 14.12.19 Sa
    19:30 Uhr / Großes Haus
  • 01.01.20 Mi
    18:00 Uhr / Großes Haus
Alle Termine anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelles

Matinee zu Don Pasquale

Matinee zu Don Pasquale
Sonderveranstaltung

Immer wieder sonntags: Don Pasquale

Immer wieder sonntags: Don Pasquale