Die Rache der Fledermaus
Die Rache der Fledermaus
Die Rache der Fledermaus

Die Rache der Fledermaus

In Zeiten, in denen gesellige Feste und rauschende Bälle weder im wirklichen Leben noch auf der Bühne möglich sind, ist die Fantasie jedes Einzelnen gefragt.

Gefängniswärter Frosch hat Glück: Seine Lieblingsoperette, Johann Strauss‘ Fledermaus, spielt ja zumindest im dritten Akt in seinem ganz persönlichen Wirkungsbereich, dem Gefängnis. Und so wird die Bühne zur Spielwiese der leichten Muse, wo sich Witz und Schabernack mit schwelgender Musik vereinen. „Klänge der Heimat“, „Ich lade gern mir Gäste ein“ und „Mein Herr Marquis“ gehören zu den bekanntesten Operettenschlagern und erklingen in dieser gekürzten und brandaktuellen Fassung in einer ungewohnten, aber doch vertrauten Szenerie.

Diese Produktion entstand unter den Corona-Auflagen im Herbst 2020 und ist daher auf eine Spieldauer von knapp einer Stunde begrenzt. Die Premiere musste damals wegen der neuerlichen Schließung des Hauses abgesagt werden. Trotzdem möchten wir Ihnen das Stück, das sich unter so besonderen Umständen entwickelt hat, nicht vorenthalten.

Termine & Karten

  • 11.12.21 Sa
    19:00 Uhr / Großes Haus
    Premiere
  • 26.12.21 So
    18:00 Uhr / Großes Haus
  • 30.12.21 Do
    18:00 Uhr / Großes Haus
  • 08.01.22 Sa
    19:00 Uhr / Großes Haus
Alle Termine anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Oper

Nabucco

Nabucco
Oper

Julie et Mao

Julie et Mao
Oper

Luisa Miller

Luisa Miller