Der fliegende Holländer
Der fliegende Holländer
Der fliegende Holländer

Der fliegende Holländer

Ein Geisterschiff? Ein verfluchter Kapitän? Richard Wagners Der fliegende Holländer ist ein Zusammenprall von Realität und Mythos, von Mensch und Geisterwelt. Wagners Musik reißt uns gleich zu Beginn der Ouvertüre mit in ein düsteres Tongemälde der Meereswelt: Als Hornfanfare erklingt das gleichermaßen mächtige wie geheimnisvolle Holländermotiv, das sich durch das gesamte Werk zieht, genauso wie das aufgewühlte Meer, die Wellen, die Gefühlswogen.

Der fliegende Holländer ist eine mystische, uralte Sagenfigur. Auf ewig unsterblich umhersegelnd steht er für die Sehnsucht nach Ruhe von den Stürmen des Lebens. Die einzige Hoffnung auf Erlösung von diesem Schicksal ist, eine treue Frau zu finden, wenn er einmal alle sieben Jahre das Land betreten darf. Dieser untote Geist bricht ein in eine vollkommen alltägliche Seefahrerwelt, in der Daland Waren verschifft und nach einem geeigneten Ehemann für seine Tochter Senta sucht, die bisher von ihrer Jugendliebe Erik verehrt wird. Senta ist besessen von den Geschichten, die sie von klein auf über den Holländer gehört hat. Sie möchte nicht das unbedeutende kleine Mädchen bleiben, das an einen reichen Seemann verheiratet wird. Sie strebt nach Bedeutung, möchte große Taten vollbringen und diejenige sein, die nach Jahrhunderten diesen armen Verdammten erlöst.

Was, wenn der Holländer nur ihrer Fantasie entspringt? Was, wenn ihre Wünsche und Sehnsüchte so obsessiv sind, dass sie den Sinn für die Realität verliert, wenn die Personen in ihrem Umfeld zu dunklen Schattengestalten ihres Unterbewusstseins werden? Alles Wahn? Was, wenn alle wüssten, dass dieses arme, kranke Kind in einer düsteren Schiffswerft seit Jahren vergeblich auf ein Geisterschiff wartet, aber es niemanden außer Erik interessiert?

Premiere Sa, 17. März 2018, 19.30 Uhr, Großes Haus

Matinee - Ensemble und Regieteam stellen sich vor: So, 11.03.2018, 11 Uhr, Großes Haus, Eintritt frei

Rang frei! - Einführung und Probenbesuch: Di, 13.03.2018, 18.30 Uhr, Eingang Studio

Termine & Karten

Alle Termine anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelles

Gastspielreise nach Shanghai

Gastspielreise nach Shanghai
Aktuelles

Probenbeginn für „Der fliegende Holländer“

Probenbeginn für „Der fliegende Holländer“
Aktuelles

Weihnachtsgeschenke? Haben wir!

Weihnachtsgeschenke? Haben wir!
Oper

Fra Diavolo

Fra Diavolo
Oper

Three Tales

Three Tales
Oper

Der Zauberer von Oz

Der Zauberer von Oz