+++ Bis einschließlich 19. April 2020 keine Vorstellungen +++ Besucherservice vom 17. März 2020 bis auf Weiteres geschlossen +++Details

Cuba libre

Cuba libre

Die Oper basiert auf der Autobiographie des kubanischen Schriftstellers Reinaldo Arenas. Seine Lebensgeschichte war voll von Leid, Entbehrungen und Verrat, aber zugleich von wunderschönen Momenten geprägt.

Als Jugendlicher Teenager schloss er sich den Rebellen unter Fidel Castro an und nahm nach dem Sieg der Revolution am Regierungsprogramm zur Erziehung und Ausbildung der Jugend teil. Bald musste er jedoch erkennen, dass nur ein Terrorregime ein anderes ersetzt hatte. Er schrieb er seine ersten Romane, die in den literarischen Zirkeln Havannas Anerkennung fanden. Diese frühen Tage der Revolution fielen mit Reinaldos Erforschung seiner Identität als Schriftsteller und Homosexueller zusammen.

Ab den späten 60er Jahren setzte der Druck auf Künstler und Menschen ein, und Arenas wird nach vergeblichen Versuchen, von der Insel zu fliehen, schließlich als „Konterrevolutionär“ inhaftiert und in ein Arbeitslager gesteckt. Schließlich gelingt es ihm, Kuba unentdeckt zu verlassen und ins Exil zu gehen.

Premiere 19. März 2005, Großes Haus

Das könnte Sie auch interessieren

Oper

Europera 5

Europera 5
Oper

In der Strafkolonie

In der Strafkolonie
Oper

Pettersson und Findus und der Hahn im Korb

Pettersson und Findus und der Hahn im Korb