Bächli & Bächli

Bächli & Bächli

Samuel Bächli, elf Jahre lang erster Kapellmeister und stellvertretender Generalmusikdirektor am Theater Erfurt, spielt auch Klavier. Unter dem Titel Bächli & Bächli tut er das zuweilen gemeinsam mit seinem Bruder Tomas: „Mein Bruder ist beruflich Pianist. Er kann also wirklich Klavier spielen, ich werde ihn begleiten“, sagt Bächli gewohnt bescheiden. Für das Konzert am 18. Oktober haben sie ein kontrastreiches Programm zusammengestellt: Neben drei Sätzen aus dem Deutschen Requiem von Johannes Brahms – selbst für Klavier zu vier Händen eingerichtet – gibt es zwanzig Fragmente aus Wagners Tristan und Isolde sowie Teile der Klavier-Fassung von Strawinskys berühmt-berüchtigtem Le Sacre du printemps.

Termine & Karten

  • 18.10.20 So
    11:00 Uhr / Großes Haus
  • 18.10.20 So
    14:00 Uhr / Großes Haus

Das könnte Sie auch interessieren

Konzert

Beethoven zieht wieder um!

Beethoven zieht wieder um!
Kammerkonzert

Kammerkonzert Kunstlied

Kammerkonzert Kunstlied