Unsere neue Spielzeit 2019/20

Unsere neue Spielzeit 2019/20

08.05.2019

Unser Programm für die kommende Saison wartet mit ganz unterschiedlichen Titeln und Entdeckungen auf! So steht mit Rimski-Korsakows Das Märchen vom Zaren Saltan im Oktober die erste große Neuproduktion auf dem Spielplan im Großen Haus. Dort zu sehen sind im Laufe der Saison auch die Opern Lohengrin, Le nozze di Figaro und Don Pasquale. Gemeinsam mit dem Deutschen Nationaltheater Weimar zeigen wir außerdem die Oper Lanzelot von Paul Dessau und den Tanzabend face me - sacre.

Alle Premieren

Wieder im Programm sind das Musical Grimm! und die Operette Im weißen Rössl; das Staatstheater Braunschweig gastiert bei uns mit dem Tanzstück Peer Gynt und das Schauspiel Leipzig mit Der Gott des Gemetzels.

Das Philharmonischen Orchester eröffnet seine Sinfoniekonzertreihe mit der Alpensinfonie von Richard Strauss. In den folgenden Konzerten sind Meilensteine der Musikgeschichte wie Anton Bruckners 9. Sinfonie und Peter Tschaikowskys 4. Sinfonie neben Werken von Wassili Kalinnikow, Nikos Skalkottas und Einojuhani Rautavaara zu hören. Das Orchester wird außerdem zwei Kompositionen zur Uraufführung bringen.

Die Studiobühne heißt in der Spielzeit 19.20 STUDIO.BOX. Sie verwandelt sich in einen multifunktionalen, sich ständig verändernden Theaterraum, der Bühne, Galerie, Tanzlokal und auch Schnittstelle für unerwartete Theatermomente sein wird. Abseits des klassischen Repertoirebetriebs mit der üblichen Guckkastenbühne entstehen assoziative Spielflächen für hochkarätige Programme, die das Publikum aus unterschiedlichen Positionen und Perspektiven erleben kann.

Programm STUDIO.BOX

Das Video vermittelt einen kleinen Eindruck der Wandelbarkeit der STUDIO.BOX

Das ausführliche Programm sowie Daten, Preise und weitere Informationen zu unseren Angeboten entnehmen Sie unserem Jahresheft.

Karten für alle Veranstaltungen sind ab sofort online, telefonisch unter der 22 33 155 oder in unserem Besucherservice (Martinsgasse) erhältlich.