Unser Spielplan ab September 2020

Unser Spielplan ab September 2020

15.07.2020

Selten hat ein Spielzeitmotto unseres Theaters so gut gepasst wie in diesen Zeiten! „Auf Abwegen“ haben wir die Saison 2020/21 überschrieben - passend zur Auswahl unserer Werke, in denen es um besondere Schicksale geht sowie Außenseiter der Gesellschaft im Mittelpunkt stehen. Aus bekannten Gründen sind wir nun „Auf Abwegen“ und haben unseren Spielzeitbeginn neu geplant, mit einer kleinen, aber feinen Werkauswahl und großer Vorfreude darauf! Für alle Produktionen sind ab sofort auch die Karten erhältlich. Folgende eigene szenische Produktionen werden wir erarbeiten und bis Ende November für unser Publikum auf die Bühne im Großen Haus bringen:

Drunter und Drüber
Ein musikalischer Abend in 10 Zimmern
Premiere: So, 20.09.2020

Der Schauspieldirektor
Singspiel von W. Amadeus Mozart
Premiere: Sa, 17.10.2020

Dichterliebe
Liederzyklus von Christian Jost (2017) nach Robert Schumanns Dichterliebe op. 48 auf Texte von Heinrich Heine
Premiere: So, 08.11.2020

Alcinas Insel
Musik von Georg Friedrich Händel
Premiere: Sa, 21.11.2020

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
Kinderstück von Michael Ende
Premiere: Sa, 31.10.2020

Ebenfalls freuen wir uns auf die ersten drei Sinfoniekonzerte der neuen Saison, die wie geplant stattfinden – allerdings erst einmal leicht verändert was die Vorstellungszeiten betrifft. So erklingt das 1. Sinfoniekonzert am 24. Und 25. September an beiden Tagen jeweils um 18 Uhr und um 20.30 Uhr für je 70 Minuten. Auch das 2. Und 3. Sinfoniekonzert wird das Philharmonische Orchester des Theaters Erfurt im Oktober und November so spielen. Die STUDIO.BOX des Theaters Erfurt verwandelt sich ab September die Kleinkunstbühne Café Cactus, die jeden Abend von einem anderen Künstler der Erfurter Kulturszene bespielt wird. Zwischen Kakteen, die für den nötigen Abstand sorgen, präsentieren Musiker, Comedians, Tänzer oder Schauspieler ein abwechslungsreiches Programm.

Auch für Familien mit Kindern wird es bis zum Jahresende Konzerte und Geschichten sowohl auf der Großen Bühne als auch in der STUDIO.BOX geben. Im September kehrt das halbszenische Erzähl-Konzert Peter und der Wolf (5+) zurück. Beim Familienkonzert Beethoven zieht wieder um! (6+) begibt sich das Publikum auf eine spannende Entdeckungsreise im Notenchaos von Ludwig van Beethoven, der es in seiner Wiener Dachgeschosswohnung nicht mehr aushält. Außerdem wird die STUDIO.BOX des Theaters Erfurt einmal im Monat zum gemütlichen Vorlese-Café für Familien mit Kindern ab vier Jahren. Opernmaus Frieda lädt dann ein ins Café Keks!

Sollten sich Änderungen in den Vorgaben und Auflagen ergeben, werden wir entsprechend reagieren, vielleicht können wir das sogar mit der Premiere von La traviata, für die ab September geprobt wird. Unseren Spielplan passen wir in jedem Fall immer neu an und kommunizieren Änderungen hier auf unserer Internetseite, über die sozialen Netzwerke und Medien.