Noch Karten für Bächli & Bächli am 18.10.

Noch Karten für Bächli & Bächli am 18.10.

12.10.2020

Ein besonderes musikalisches Erlebnis garantiert der Auftritt der Gebrüder Bächli am Sonntag, 18. Oktober, im Großen Haus. Dabei spielt der langjährige und im Juni in den Ruhestand verabschiedete erste Kapellmeister und stellvertretende Generalmusikdirektor des Theaters Erfurt, Samuel Bächli, mit seinem Bruder Thomas Klavier. Für die Konzerte um 11 und 14 Uhr haben die beiden ein kontrastreiches Programm zusammengestellt: Neben drei Sätzen aus dem Deutschen Requiem von Johannes Brahms – selbst für Klavier zu vier Händen eingerichtet – gibt es zwanzig Fragmente aus Wagners Tristan und Isolde sowie Teile der Klavier-Fassung von Strawinskys berühmt-berüchtigtem Le Sacre du printemps. Samuel Bächli über seinen Bruder: „Thomas ist beruflich Pianist. Er kann also wirklich Klavier spielen. Ich werde ihn begleiten“.

Bächli & Bächli

Konzert

Bächli & Bächli

Bächli & Bächli