Guy Montavon inszeniert in Linz Verdis

Guy Montavon inszeniert in Linz Verdis "Falstaff "

16.09.2016

Mit der komischen Oper Falstaff von Giuseppe Verdi eröffnet das Landestheater Linz/Österreich am heutigen Abend, 16.9., seine erste Spielzeit unter der Leitung des neuen Intendanten Hermann Schneider. Schneider hat dafür den Erfurter Generalintendanten Guy Montavon als Regisseur und Erfurts Ausstattungsleiter Hank Irwin Kittel für Bühne und Kostüm verpflichtet. Montavon und Schneider verbindet eine langjährige Künstlerfreundschaft.

Vor Linz war Schneider nach mehreren Stationen an Thüringer Bühnen und der Weimarer Musikhochschule Franz Liszt mehr als 10 Jahre lang Intendant des Mainfranken Theaters Würzburg. Durch die Verbindung zwischen den Intendanten entstand unter anderem die Koproduktion Otello (Regie Montavon), die in Erfurt 2014 und in Würzburg 2015 auf dem Spielplan stand.

Als Schneider Montavon bat, mit Falstaff seine Intendanz in Linz zu eröffnen, zögerte dieser nicht lange. Zumal Montavon in Linz auf ein hochmotiviertes Sängerensemble und auf Dennis Russell Davies als musikalischen Leiter der Produktion traf. Montavon und Russell haben bereits mehrfach zusammengearbeitet. In ihrer gemeinsamen Biografie steht unter anderem die 2005 in Erfurt uraufgeführte Philip Glass-Oper Waiting for the Barbarians.

Das könnte Sie auch interessieren

Ensemble

Guy Montavon

Guy  Montavon