25. DomStufen-Festspiele - eine Ausstellung in der Helaba

25. DomStufen-Festspiele - eine Ausstellung in der Helaba

12.06.2018

Einen kleinen Rückblick auf ein Vierteljahrhundert Theater-Open-Air gewährt bis zum 23. August eine Ausstellung im Foyer des Generalsponsors der Festspiele, der Helaba Landesbank Hessen Thüringen. Mit zahlreichen Dekorationselementen aus den 25 bisherigen Produktionen sowie Presse-Schlagzeilen wird an die einzigartige Geschichte des Klassik-Spektakels in der der Mitte Deutschlands erinnert. Geöffnet ist die Ausstellung werktags jeweils von 9-17 Uhr.

1994 hatte der damalige Generalintendant des Theaters Erfurt, Dietrich Taube, die Festspiele auf den 70 Domstufen mit Carl Orffs Carmina Burana eröffnet. Die große Nachfrage führte 2001 zu einer Verdoppelung der Platzkapazität auf 2000 Sitze. Unter Generalintendant Guy Montavon erfolgte ab 2002 eine künstlerische Neuausrichtung: Große Opern und Musicals standen von da an auf dem Programm, und seit 2009 wird jedes Jahr zusätzlich ein Kinderstück gezeigt. Eingeführt wurde zudem eine Pause in den Abendvorstellungen. 2018 geht das Festival in die Verlängerung: Carmen von Georges Bizet wird ab dem 3. August insgesamt 21 Mal aufgeführt.

www.domstufen-festspiele.de

Foto: Lutz Edelhoff

Weitere Informationen zum Stück:

Oper

Carmen

Carmen