Die schöne Helena

Die schöne Helena

Er ist ein gewitzter Prinz, der die List der Gewalt vorzieht, und sie ist die schönste Frau der Welt, die sich Fremdgehen eigentlich nur im Traum vorstellen kann: Helena und Paris begehen den berühmtesten Ehebruch der Kulturgeschichte, während Ehemann Menelaos ahnungslos durch die Handlung stolpert.

Jacques Offenbach wählte als Stoff für seine Operette Die schöne Helena jene Episode aus der griechischen Mythologie, die den trojanischen Krieg auslöste, und entdeckte in dem Jahrtausende alten Stoff erstaunlich aktuelle und pikante Details. Er parodiert dabei nicht nur die Antike, sondern auch die Oper seiner Zeit und die Pariser Gesellschaft des zweiten französischen Kaiserreichs. Der lustvoll zelebrierte Tabubruch wartet auf mit lebensfrohen und einprägsamen Melodien, mitreißenden Rhythmen und viel Situationskomik.

Termine & Karten

  • 05.11.22 Sa
    19:00 Uhr / Großes Haus
    Premiere
  • 27.11.22 So
    18:00 Uhr / Großes Haus
  • 14.12.22 Mi
    19:30 Uhr / Großes Haus
  • 18.12.22 So
    15:00 Uhr / Großes Haus
  • 26.12.22 Mo
    19:30 Uhr / Großes Haus
Alle Termine anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Oper

Orestes

Orestes
Oper

Die Belagerung von Korinth

Die Belagerung von Korinth
Oper

The Boys from Syracuse

The Boys from Syracuse
Oper

Telemaco

Telemaco
Ballett

Zorbas

Zorbas
Oper

Eleni

Eleni
Oper

Elektra

Elektra