5. Sinfoniekonzert

5. Sinfoniekonzert

Zeitenwende

Herzstück von Ravels Klavierkonzert G-Dur ist das erste Thema des zweiten Satzes, ein wunderschön schwebender Moment, dessen fließende Melodie im Kontrast zu den jazzigen Zügen und der bewegenden Motorik der beiden Randsätze steht. Auch in viele Filme hat diese Musik Einzug gehalten. Maurice Ravel lässt sich zu diesem Werk wie folgt zitieren: „Meiner Meinung nach muss die Musik eines Konzertes leicht und brillant sein und nicht auf Tiefsinn und dramatische Wirkung bedacht.“

Für Tiefsinn und dramatische Wirkung ist in diesem Sinfoniekonzert ohnehin Gustav Mahler zuständig, dessen erste Sinfonie trotz romantischer Wurzeln bereits die Charakteristika aufweist, die später in seinen ganz eigenen Stil münden sollten: scharfe Kontraste, Collagentechnik und verfremdete Zitate aus der Volksmusik. Zeitweise gab Mahler dem monumentalen Werk den Beinamen „Der Titan“, eine Anspielung auf Jean Pauls gleichnamigen Roman, zog ihn aber später wieder zurück.

Programm

Maurice Ravel: Konzert für Klavier und Orchester G-Dur
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 1 D-Dur

Termine & Karten

  • 02.02.23 Do
    20:00 Uhr / Großes Haus
  • 03.02.23 Fr
    20:00 Uhr / Großes Haus

Besetzung

Klavier

Louis Schwizgebel

Louis  Schwizgebel
Orchester

Philharmonisches Orchester Erfurt

  Philharmonisches Orchester Erfurt
Orchesterverstärkung

TP Gotha-Eisenach

  TP Gotha-Eisenach

Das könnte Sie auch interessieren

Sinfoniekonzert

Reinthaler

Reinthaler
Sinfoniekonzert

3. Sinfoniekonzert

3. Sinfoniekonzert
Sinfoniekonzert

10. Sinfoniekonzert

10. Sinfoniekonzert