Szenische Lesung des Briefwechsels von Paul Celan mit René Char

Szenische Lesung des Briefwechsels von Paul Celan mit René Char

„Je serre votre parole comme on serre une main“

(„Ich greife Ihr Wort, wie man eine Hand greift“)


Szenische Lesung mit Bruno Raffaelli (Mitglied der Comédie Française) und Jean-Paul Schintu

Zwei große Dichter, die ihre Zeit geprägt haben, René Char in französischer, Paul Celan in deutscher Sprache. Paul Celan (geb.1920 in Czernowitz, Bukowina, damals Rumänien, gest. 1970 in Paris) und René Char (geb. 1907 in L’Isle-sur-Sorgue bei Avignon, gest. 1988 in Paris), haben sich 1954 kennengelernt und einen regelmäßigen Briefwechsel geführt, (2015 in Paris bei Gallimard erschienen) ein Gespräch zwischen zwei der bedeutendsten Dichter des 20. Jahrhunderts.

In Zusammenarbeit mit dem Institut Français Erfurt (Französisches Kulturbüro) und der Erfurter Herbstlese e.V.

Termine & Karten

  • 16.10.17 Mo
    20:00 Uhr / Studio

Das könnte Sie auch interessieren

Sonderveranstaltung

Diskussion "Was ist deutsch?" mit T. Dorn und S. Mensching

Diskussion
Sonderveranstaltung

Lesung mit Herta Müller: Mein Vaterland war ein Apfelkern

Lesung mit Herta Müller:  Mein Vaterland war ein Apfelkern